Podcast

In meinem Podcast findest du Interviews zu Themen rund um die bedürfnisorientierte und gewaltfreie Pädagogik. 

Bei den Gäst*innen handelt es sich um Expert*innen aus Praxis, Theorie und Wissenschaft. Darunter findest du Fachkräfte aus Krippe, Kita und Kindertagespflege, Buchautor*innen und Expert*innen aus der Weiterbildung.

Ich bin schon gespannt auf Eure Rückmeldungen und Kommentare.

Eure Anja

Du findest den Podcast auf diesen Plattformen. Dort kannst du ihn über eine App direkt auf deinem Handy abonnieren oder du hörst ihn einfach hier auf meiner Website:

 

Podcast-Episoden:

Podcast Episode 20: Peergroup-Eingewöhnung in der Kita

In diesem KitTalk spreche ich mit Christa Manske, Kita Leitung und systemische Coachin über die Umsetzung Peergroup Eingewöhnung in der Kita.

Christa Manske erzählt aus ihrer konkreten Erfahrung mit diesem Eingewöhnungsmodell. Ihre Faszination und Begeisterung ist förmlich ansteckend.
Es lohnt sich den Talk bis zum Schluss anzuhören.

Hier erfährst du mehr über Christa Manske und ihre Arbeit:

https://www.kifa-coaching.de

Vielen Dank an Roland Kah für die hier verwendete Musik: Happy Intro

Podcast Episode 19: Gemeinsam gut ankommen – die Partizipatorische Eingewöhnung

In diesem KitaTalk bin ich mit mit Marjan Alemzadeh darüber im Gespräch, wie der Übergang von der Familie möglichst einfühlsam und somit stressfrei für die Kinder und ihre Familien gestaltet werden kann. Sie stellt mit wenigen Worten und gleichzeitig sehr eindrucksvoll das von ihr entwickelte Partizipatorische Eingewöhnungsmodell vor.

Hier stehen die kindlichen und elterlichen Signale im Vordergrund, die es während des Ankommens zu beobachten und nach und nach responsiv zu beantworten gilt. Auf diesem Weg fühlen sich alle gesehen und erleben Partizipation vom ersten Tag an.

Wir sprechen auch darüber, warum dieses Modell eine wesentliche Grundlage für gelebte Kinderrrechte und Kinderschutz darstellt.

Es lohnt sich auf jeden Fall reinzuschauen und sich von den Impulsen einladen zu lassen, die eigene Eingewöhnungspraxis zu reflektieren und zum Wohle aller Beteiligten weiterzuentwickeln.

Das dazugehörige Buch von Marjan Alemzadeh: „Partizipatorische Eingewöhnung – Übergänge sensibel begleiten“ ist im Herder Verlag erschienen. Seit Januar gibt es dazu ein entsprechendes Kartenset.

Mehr von und über Marjan Alemzahdeh findet ihr hier:
http://www.alemzadeh.de/

Vielen Dank an Roland Kah für die hier verwendete Musik: Happy Intro

Podcast Episode 18: Im Schatten der Krankheit – Kinder krebserkrankter Eltern

In diesem KitaTalk ist Gundi Bahr meine Gästin. Gundi und mich verbinden drei Dinge: wir sind beide erfahrene pädagogische Fachkräfte, waren/sind an Krebs erkrankt und sind Mütter zweier wundervoller Kinder, die die Erkrankung miterlebten.

Wir sprechen darüber, wie es für uns aus der Mutterrolle heraus war und ist, dem eigenen Kind eine solche Erfahrung nicht ersparen zu können und was uns damals wie heute geholfen hat. Als pädagogische Fachkräfte geben wir zudem Tipps, was für das Kind und seine Familie hilfreich sein kann.


Wir wollen Mut machen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Es geht darum bei einer solchen oder auch ähnlichen Diagnose, nicht im Schrecken stecken zu bleiben, sondern einfach mal nachzufragen, was Kind und Familie in ihrer Situation am dringendsten braucht.

Ergänzend zu dem Talk findest du einen Artikel auf meiner Website:
https://coaching-cantzler.de/2023/06/13/im-schatten-der-krankheit-kita-kinder-mit-krebskranken-eltern-begleiten-und-unterstuetzen/

Gundi Bahr findest du auf Instagram
https://www.instagram.com/atelierista_on_tour/

Vielen Dank an Roland Kah für die hier verwendete Musik: Happy Intro

Podcast Episode 17: Tabuthema oder Teil der Entwicklung – Kindliche Sexualität

In diesem KitaTalk ist Daniela Faller, Bildungsreferentin für die Entwicklung von Schutzkonzepten, Sexualentwicklung und Bedürfnisorientierung bei mir zu Gast.

Wir sprechen darüber, warum das Thema kindliche Sexualität immernoch tabuisiert ist. Wir ziehen eine klare Grenze zwischen der Erwachsenensexualität und der kindlichen Sexualität. Es geht darum, warum die Beschäftigung mit dem Thema ein wesentlicher Beitrag zum Kinderschutz darstellt. Es geht darum, dass Teams einen professionellen Umgang damit finden und möglichst feinfühllig auch die Eltern mit ins Boot holen.

Wir blicken beide auf eigene Erfahrungen aus der Praxis an denen wir euch in diesem Talk teilhaben lassen.

Wenn ihr Daniela Faller gerne online oder in Präsenz zu euch holen möchtet, hier ihr Kontakt:
https://www.daniela-faller.de/

Weiteren Content gibt es außerdem auf Instagram.

Vielen Dank an Roland Kah für die hier verwendete Musik: Happy Intro

Podcast Episode 16: Kinder liebevoll durch die Autonomiephase begleiten

In diesem Kita Talk bin ich mit Barbara Weber-Eisenmann im Gespräch, die mit ihrer Kollegin Lisa Wurzbach den Elternratgeber: Liebevoll durch die Trotzphase geschrieben hat.

Sie teilt mit uns ihr Wissen, warum es auch für Fachkräfte so wichtig ist, sich mit der Autonomiephase zu beschäftigen. Nicht selten stehen völlig verzweifelte Eltern vor uns und wissen nicht mehr weiter, weil ihr Kind über Nach zu einem „Wutmonster“ geworden ist.

Für Eltern und manchmal auch für Fachkräfte ist das eine anstrengende Zeit.

Für das Kind ist diese Autonomiephase jedoch wichtig, denn es entwickelt nun sein eigenes Ich und lernt für die eigene Meinung einzustehen.

Ich habe den Austausch sehr genossen und konnte auch viel aus meinem Erfahrungsschatz als Fachkraft, Elternberaterin und Mutter einbringen.

Das Buch „Liebevoll durch die Trotzphase“ ist im  Humboldt Verlag erschienen und überall im Buchhandel erhältlich.

Barbara Weber Eisenmann erreichst du hier.

Vielen Dank an Roland Kah für die hier verwendete Musik: Happy Intro

Podcast Episode 15: Aus Scheiße Gold machen – mit Fehlern professionell umgehen

In dieser inspirierenden Episode von den Kita Talks begrüßen ich Corinna Scherwath, eine ausgewiesene Expertin, die uns in die Kunst einführt, aus Fehlern im Umgang mit Kindern echte Lernmomente zu erschaffen.

Gemeinsam mit Corinna Scherwath tauche ich  ein in die Welt der pädagogischen Praxis und wir teilen unsere Erfahrungen. Wir diskutieren, wie Fehler im Alltag mit Kindern nicht nur unvermeidlich, sondern auch wertvoll sind. Hier erfährst du, warum es in Ordnung ist, nicht perfekt zu sein und wie du aus diesen Momenten der Unsicherheit und des Zweifels wertvolle Lehren ziehen kannst.

Gemeinsam reflektieren wir Fehler, die uns selbst passiert sind, und wie wir diese in positive Erfahrungen für die Kinder umwandeln konnten. Dabei betonen wir die Wichtigkeit von Verantwortung und Ehrlichkeit im Umgang mit Fehlern.

Die Episode bietet vorrangig praktische Tipps für Fachkräfte aus Krippe, Kita und Kindertagespflege, ist aber auch für Fachkräfte aus anderen sozialen und pflegenden Arbeitsfeldern interessant.  Außerdem wird betont, wie Selbstfürsorge und Resilienz eine tragende Rolle für die  Fachkräfte spielen.

Begleite uns in dieser interessanten Episode der Kita Talks, während wir gemeinsam erkunden, wie man aus vermeintlich „schlechten“ Momenten echte pädagogische Schätze macht.

Wir freuen uns über eure Likes und Kommentare.

Corinna Scherwath findest du unter:

https://www.verstehensorientierte-paedagogik.de/

Instagram: @verso.paed

Vielen Dank an Roland Kah für die hier verwendete Musik: Happy Intro

Podcast Episode 14: Freude am Essen

Für dieses Gespräch hatte ich mich mit Katrin Krüger und Monika Thiel vom Krüger&Thiel Institut ursprünglich zum Thema Partizipation verabredet. Wie wir von der Partizipation beim Essen dann bei der Freude am Essen gelandet sind, könnt Ihr hier erfahren.

Und glaubt mir, es ist eine große Freude mit Katrin und Monika über dieses Thema zu sprechen. Ihr erhaltet wertvolle Informationen zum „Probierkleks“ oder zu „Fütterspielen“, um das Kind zum weiteren Essen zu animieren. Es wird das Geheimnis um die Gurke am Faden oder den Dinosaurierstämmchen gelüftet. Und es geht um den Umgang mit Kindern, die vorübergehend das Essen verweigern.


Schließlich haben wir dann doch irgendwie die ganze Zeit über Partizipation und Bedürfnisorientierung beim Essen gesprochen.
Ich bin überzeugt, dass die Begeisterung der beiden auch bei Euch überspringen wird. 😉

Mehr über Katrin und Monika findet Ihr unter:
https://kt-institut.de/
Es lohnt sich auf jeden Fall auch ihren Shop zu besuchen 😉

Falls Ihr noch mehr Fragen an Katrin und Monika habt, schreibt es gerne in die Kommentare. Wir können gerne einen zweiten Teil rund um das Thema Essen mit Freude aufnehmen. 🙂

Vielen Dank an Roland Kah für die hier verwendete Musik: Happy Intro https://ronaldkah.de

Podcast Episode 13: Eine Kita für alle?! – Vorurteilen und Diskriminierung begegnen

Die Identitäten und Lebensbedingungen von Kindern und ihren Familien sind vielfältig.

Um dem zu begegnen bedarf es einer diskriminierungskritischen und vorurteilsbewussten Haltung seitens der Fachkräfte.

In diesem KitaTalk bin ich mit Sandra Richter, der Autorin des im Herder Verlag erschienen Buches: Vorurteilen und Diskriminierung in der Kita begegnen, im Gespräch.

Wir beschäftigen uns im einzelnen mit den Fragen:
– Warum ist das Thema Vorurteile und Diskriminierung bereits in der Kita relevant und wichtig?
– Haben Kita-Kinder überhaupt schon Vorurteile?
– Was verbirgt sich hinter dem Prinzip: Nicht-Mitspielen ist verboten?
– Was braucht es, um eine diskriminierungskritische und vorurteilsbewusste Umgebung zu schaffen?
– Was heißt, Verantwortung dafür zu übernehmen, für das, was wir sagen und tun?
– Warum ist es wichtig, Diskriminierung ernst zu nehmen und nicht einfach klein zu reden und abzutun?
– Warum ist Diskriminierung Gewalt? bzw. Warum ist Anti-Diskriminierung aktiver Kinderschutz?

Sandra Richter ist Frühpädagogin, Weiterbildnerin und Multiplikatorin für den Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung.
Du erreichst Sie unter: www.sandrarichter.net

Ihr Buch: Vorurteilen und Diskriminierung in der Kita begegnen
kannst du direkt hier bestellen: https://t.adcell.com/p/click?promoId=336034&slotId=106362&param0=https%3A%2F%2Fwww.herder.de%2Fkindergarten-paedagogik%2Fshop%2Fp1%2F73400-vorurteilen-und-diskriminierung-in-der-kita-begegnen-kartonierte-ausgabe%2F
(*Affiliate-Link)

Vielen Dank an Roland Kah für die hier verwendete Musik: Happy Intro: https://ronaldkah.de

Podcast Episode 12: Die Kita als sicherer Ort

Erst die Pandemie, dann die Hochwasserkatastrophe und jetzt der Krieg in der Ukraine – unser aller Stresssystem ist zur Zeit hochgradig gefordert und strapaziert. In den nächsten Wochen und Monaten werden zunehmend Kinder und Familien aus dem Kriegsgebiet nach Deutschland kommen und somit auch verstärkt Kinder in die Kindertagesbetreuung von Krippe, Kita und Kindertagespflege.

Viele Fachkräfte sind unsicher, wie sie den Kindern und Familien begegnen sollen. Was wenn diese Kinder durch ihre Erfahrungen traumatisiert sind?
Dass es aber nicht in erster Linie um die Traumatisierung an sich geht, sondern darum wie Kita mit den entstehenden Stressbelastungsreaktionen umgehen kann. Meine Gesprächspartnerin Corinna Scherwath beschreibt eindrücklich, was pädagogische Fachkräfte tun können, um die Kindertagesbetreuung zu einem sicheren Ort für Kinder zu machen – und das nicht nur für Kinder mit Fluchterfahrung.

Mehr über Corinna erfährst Du unter: www.verstehensorientierte-paedagogik.de
oder du folgst ihr auf Instagram: https://www.instagram.com/verso.paed/

Mich findest Du auf Instagram: https://www.instagram.com/anjacantzler/ oder auf facebook: https://www.facebook.com/coachingcantzler

Podcast Episode 11: Jedem Kind sein Tempo – auch in der Eingewöhnung

In diesem KitaTalk bin ich mit Teresa Miss, Erzieherin in einer Krippe, den Fragen nachgegangen:

  • Wie sie in der Eingewöhnung auf Kinder eingeht, die sehr deutlich ihren Trennungsschmerz zeigen.
  • Woran man erkennt, dass ein ruhigeres Kind, das vordergründig kooperiert, möglicherweise trotzdem mit der Situation überfordert ist?
  • Warum es gerade für Kinder, die vergnügt spielen, wichtig ist, dass sich Eltern deutlich verabschieden?

Es war ein tolles und sehr hörenswertes Gespräch. Ich freue mich über Eure Likes und Kommentare.

Folge Teresa auf Instagram:
https://instagram.com/piteresa?utm_medium=copy_link

Hier kommst Du zu einem passenden Blogartikel von mir mit dem Titel: „Abschied ohne Tränen?“
https://coaching-cantzler.de/2020/09/08/abschied-ohne-tranen/


Zum Gastbeitrag von Mareike Paic kommst Du hier:
https://coaching-cantzler.de/2020/08/07/die-ich-box-ein-sicherer-platz-fur-ubergangsobjekte/

Das erwähnte Buch heißt:
Eine Dose Kussbonbons von Michel Gay , erschienen bei Beltz& Gelberg ISBN 978-3-407-76102-6
*unbezahlte Werbung